Evolution ist Tatsache
2
0

Die Evolution ist vielmehr als «nur» eine Theorie. Seit Darwin vor über hundertfünfzig seine Theorie veröffentlicht hatte, wurde die Evolutionstheorie besser überprüft und öfter bestätigt, als die meisten anderen wissenschaftlichen Theorien. Kaum eine andere Theorie wurde dermassen stark angefeindet. Und dennoch hat sich die Evolution behauptet und ist nach wie vor die anerkannte wissenschaftliche Erklärung für das Entstehen und die Entwicklung des Lebens. Jeder Versuch einer Widerlegung ist gescheitert, jede vorgebrachte Einwendung wurde entkräftet

Das als «Alternative» vorgebrachte «Intelligent Design» hingegen entbehrt jeder Wissenschaftlichkeit und wurde in allen Punkten widerlegt. Das ist keine Wissenschaft, das ist pure Religion. «Intelligent Design» entstand nicht aus wissenschaftlicher Notwendigkeit, wie das bei der Evolution der Fall war, sondern um an den Glauben an einen Schöpfergott festhalten zu können. Trotzdem wiederholen ihre Vertreter immer wieder dieselben bereits lange widerlegten Argumente. Sie beten ihre Ansichten wie ein Mantra immer wieder vor. «Intelligent Design» hat damit nichts wissenschaftliches, sondern ist einfach nur Unsinn. Selbst der Papst akzeptiert mittlerweile die Evolutionstheorie.

Damit ist die Evolutionstheorie geeignet, um Fundamentalismus zu erkennen, denn nur verblendete Fundamentalisten lehnen die Evolutionstheorie heute noch ab.

Somit gilt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit: «Evolution ist Tatsache!»

2 Antworten zu “Evolution ist Tatsache”

  1. Matthias Roth sagt:

    0

    1

    Mit ‚an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit‘ ist die Evolution immer noch wahrscheinlich. Also keine Tatsache!

    • 1

      0

      Der einzige Grund, warum es die Ergänzung «mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit» braucht, ist die, dass kein Mensch einen direkten Zugang zu Wahrheit hat. Aber es ist der aktuelle Wissensstand der Menschheit, dass Evolution eine Tatsache ist. Jede andere Aussage zu diesem Thema entbehrt jeglicher Grundlage.

      Dank der Wissenschaft kann sich der Mensch der Wahrheit annähern. Das ist die einzige Möglichkeit. Nur die Wissenschaft bietet objektive Möglichkeiten, richtig und falsch zu unterscheiden. Daher gibt es kein Wissen ausserhalb der Wissenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.